Berater

AMTS.Cattle.Pro

Was ist AMTS.Cattle.Pro?

AMTS.Cattle.Pro ist ein Software-Programm zur Bewertung und Formulierung von Rationen in Milchvieh- und Fleischrind- Produktionssystemen. AMTS ist eine lizenzierte Version des Cornell Net Kohlenhydrat- und Protein Systems (CNCPS).

Wer verwendet AMTS.Cattle.Pro?

AMTS wurde für Ernährungswissenschaftler und in der Tierernährung geschultes Personal der Industrie entwickelt. Unser Programm dient dazu, die Ernährung von Millionen von Tieren in über 40 Ländern auszugleichen.

Kann das Programm getestet werden?

Sie haben die Möglichkeit, das Programm 30 Tage lang unverbindlich un kostenlos zu testen! Unter dem Menüpunkt Vorteile von AMTS.Cattle.Pro/Demoversion hier gelangen Sie einfach und schnell zum Download:

  1. Registrieren Sie sich zunächst als neuer Benutzer.
  2. Laden und installieren Sie das voll funktionsfähige Programm
  3. Verwenden Sie das Programm 30 Tage lang völlig unverbindlich und kostenlos.

Was kostet das Programm?

Das Basisprogramm kostet $700 USD/Jahr (~611€/Jahr). Eine Einrichtungsgebühr entfällt. Sie zahlen nur den einfachen Jahresabo-Preis. Mengenrabatte sind verfügbar.

Wo gibt es Unterstützung?

Wir bieten Ihnen eine beispiellose Software-Unterstützung durch gemeinsames Training an.

Vorteile von AMTS.Cattle.Pro

Laboranalysen

AMTS.Cattle.Pro ist am leistungsfähigsten, wenn es mit einer qualitativ hochwertigen Futteranalyse kombiniert wird. Die Kohlenhydratverdauung (Stärke und Ballaststoffe) ist ein sehr wichtiger Parameter. Das CNCPS-System nutzt die Verdaulichkeit des Laborsystems zu drei Zeitpunkten, um abzuschätzen, wie schnell die Kuh Ballaststoffe abbaut. Wir empfehlen, die meisten Futtermittel monatlich zu analysieren.

KohlenhydrateProteinAnderes
aNDFomRohproteinTrockenmasse
StärkeAmmoniak-NMineralien
ZuckerLösliches ProteinRohasche
VFA (flüchtige Fettsäuren)NDICPRohfett (Äther-Extract)
7h Verdaulichkeit der StärkeADICP
In-Vitro-NDF Verdaulichkeit
Wo kann ich meine Futtermittel untersuchen lassen?

Die Nahinfrarot-Spektroskopie (NIR) ermöglicht eine schnelle und wirtschaftliche Analyse für den Feldeinsatz. Es gibt mehrere Labore in Europa, Deutschland, Großbritannien und Russland, die CNCPS-ähnliche Analysen unter Verwendung von NIR anbieten. Viele dieser Labore verfügen über spezielle regionale Kalibrierungen, um die Genauigkeit zu verbessern.

LaborUS-PartnerRegion
SanoCVASDeutschland
AgroResultsDairylandDeutschland
Rock River Laboratory EuropeRock RiverDeutschland
Cortal ExtraSoyDairyOneItalien
GraiNITDairylandItalien
Laboratorio Analisi ZooTecnicheDairylandItalien
DM ScientificCVASGroßbritanien
Lacteus LaboratoriesDairylandFrankreich
Nova LabCVASRussland
Demoversion testen
* Pflichtfelder

Welche Leistung ist für Sie von Interesse?

Datenschutzerklärung aufrufen

ZMS Berater

Das Zuchtmanagementsystem ZMS Berater wird deutschlandweit umfangreich von Betriebs- und Fütterungsberatern sowie von Zucht- und Kontrollverbänden als mandantenfähiges Controllingsystem, insbesondere für die Überwachung der Milchleistung, Fütterung, Fruchtbarkeit und Reproduktion, sowie zunehmend auch für die Tiergesundheit genutzt.

Als Grundlage der Verfahrens- und Effektivitätskontrolle steht dem Berater ein umfangreiches Sortiment an Controlling-Modulen zur Verfügung, die er gemäß seinem spezifischen Bedarf nutzen kann. Sie ermöglichen ihm im Sinne eines Frühwarnsystems das rechtzeitige Erkennen betrieblicher Schwachstellen. Auf der Basis einer komplexen Ursachenanalyse können entsprechende Maßnahmen eingeleitet und ihre Wirksamkeit in einem Regelkreislauf kontinuierlich überwacht werden.

Vorteile von ZMS Berater

Neue Module

 

Vielfältigkeit
  • Laktationskurven
  • Betriebsauswertung Besamung und Fruchtbarkeit
  • Betriebsauswertung Milchleistungsprüfung
  • Reproduktionsanalyse
  • Analyse des Ernährungszustandes
  • Analyse der Zellzahlen
  • Inzidenzanalyse, darunter Analyse Befunde und Medikamenteneinsatz
  • Analyse Lebensleistung
  • HIT-Abgleich
  • Körperkonditionsbewertung (BSC/RFD)

 

ZMS Futter

Programm für die Rationsberechnung und Futterplanung.

Futter-R dient der Rationsberechnung für Milchkühe, Aufzuchtrinder sowie Mastrinder.

Es bietet dem Anwender die Möglichkeit, Rationen mit geringem manuellen Aufwand zu berechnen, zu ändern und zu verwalten. Die integrierte Rationsbewertung gibt Aufschluss über die Deckung des Bedarfs wichtiger Kennziffern, wie beispielsweise Aufnahme an Trockenmasse, Energie oder strukturwirksamer Rohfaser. Grundlage des Programms bilden Richtlinien der DLG.

Eine weitere Funktion ist die Steuerung des Futtermischwagens sowie die tägliche Auswertung ausgebrachter Futtermengen an die Haltungsgruppen.

Vorteile von ZMS Futter

Einfache Bedienung
  • einfache und nutzerfreundliche Bedienung
  • Nutzung verschiedener Futterwerttabellen (DLG, LKV Sachsen, Gruber Futterwerttabelle, LMS Schwerin, Beratertabellen)
  • Bewertung der Ration bezüglich der physiologischen Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
Dokumentationsmöglichkeiten
  • Total- oder Teilmischration
  • dreigeteilte Fütterung mit Grund-, Ausgleichs- und Leistungsfutter
  • Kraftfutterliste
Technikanbindungen
  • digitales Einlesen von Futtermittelattesten aus dem Labor
  • Futtermischwagen (z.B. Dinamica, MOBA, PTM)
  • Datenaustausch mit dem Herdenmanagementprogramm HERDE zur Leistungsgruppeneinstufung

Buchhaltung (Liquiditätsplanung)

Liquiditätsplanung ist ein wichtiger Bestandteil der landwirtschaftlichen Unternehmensführung. Eine verlässliche Liquiditätsvorschau hilft, frühzeitig Liquiditätsengpässe zu erkennen, und ist die Basis für zukünftiges Handeln. Bei Gesprächen und Verhandlungen mit Banken und Beratern ist sie unverzichtbar.

 

Vorteile von Buchhaltung (Liquiditätsplanung)

Ihr Nutzen
  • Liquiditätsberechnung durch direkten Zugriff auf Buchhaltungsdaten ohne doppelte Erfassung
  • komfortable Erstellung und Bearbeitung von Planzahlen
  • Erkennen von Plan-Abweichungen und Aufzeigen von Prognosen
aussagekräftig
  • Verdichtung der Ist-Daten aus Hannibal
  • automatische Planzahlenhochrechnungen
  • Abweichungsanalyse mit Ampelfunktion
  • umfangreiches Berichtswesen
fallbezogen
  • 9 Alternativpläne über beliebig viele Jahre
  • Kennzahlen-Vergleiche
  • Detailplanungen
  • Trendanzeige
informativ
  • Soll-/Ist-Vergleich
  • Prognosen-Fallstudien
  • Liquiditätsvorschau
  • Break-Even-Analyse