Entgangener Ertrag

Schätzung des Einflusses von Erkrankungen und Abgängen auf die
Wirtschaftlichkeit des Betriebes

Die Ermittlung des entgangenen Ertrages erfolgt auf der Basis einer betriebsindividuellen Analyse von

  • Leistungsparametern (Milch,- Fruchtbarkeits- und Reproduktionsleistungen, Abgänge)
    in Verbindung mit
  • betrieblichen Marktpreisen (Milchpreis, Schlachtkuherlös) und
  • Kosten (Haltungskosten, Färsenkosten, Spermakosten, …).

Die Auswertungen beziehen sich auf frei definierbare Kalbezeiträume (in der Regel 12 Monate). Innerhalb dieser kann der Beobachtungszeitraum frei gewählt werden (z.B. 305 Tage).

Ausgangspunkt der Berechnungen bildet der Milcherlös. Nach Abzug der Kosten wird das Ergebnis für die jeweilige Erkrankung ausgewiesen.

Die Ermittlung des entgangenen Ertrages erfolgt nach dem Grundsatz, dass zur Bewertung einer Erkrankung zusätzlich das Ergebnis der Kühe mit ausgewiesen wird, die diese Erkrankung nicht haben. Der entgangene Ertrag ergibt sich aus der Ergebnisdifferenz der Kühe mit und ohne Erkrankung:

Entgangener Ertrag = Ergebnis mit Erkrankung – Ergebnis ohne Erkrankung

Im folgenden Beispiel werden erkrankte Kühe mit nicht erkrankten verglichen. Jede erkrankte Kuh weist im Durchschnitt ein um 232 € vermindertes Ergebnis im Vergleich zu Kühen ohne Erkrankung auf.

entganger-ertragDurch die gesonderte Auswertung der Abgänge im Vergleich zu den nicht abgegangenen Tieren wird erstmals die wirtschaftliche Bewertung der Abgänge unter Beachtung des Einflusses der Abgangshäufigkeit und der Haltungstage bei Abgang ermöglicht. Je Abgangskuh wird im Beispiel ein Verlust von -584 € bzw. -637 € erzielt.

Gemäß dieser Auswertungsstruktur kann eine variable Analyse der Erkrankungen anhand von

  • Diagnosen (Euter, Fruchtbarkeit Klauen, Stoffwechsel, …) oder
  • Milchinhaltsstoffen (Zellzahlklassen, Fett-/Eiweißquotient)

für den Betrieb insgesamt und je Kuh sowie auch laktationsweise durchgeführt werden.

Durch Variation der Preise und Kosten kann deren Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit einfach simuliert werden.

Übersicht zum Programm Entgangener Ertrag

entganger-ertrag1